Besuch im Klärwerk von Aschersleben

Ich habe am Sonnabend, 5. März, die Gelegenheit genutzt, um mich bei einer öffentlichen Führung am Klärwerk der Stadt über die Arbeit unseres Abwasserbetriebes in Aschersleben zu informieren. Mein Eindruck ist, dass der Eigenbetrieb Abwasser (EBA) mit seinem langjährigen Leiter Enrico Jorde einen guten Job machen. Die Anlage macht einen sehr guten Gesamteindruck.

Die Gebühren in Aschersleben sind im Verhältnis günstig und werden auch in Zukunft preisstabil bleiben. Das liegt an der vorausschauenden Arbeit auch unserer Vorfahren in Aschersleben, die unsere Stadt sehr früh mit einem gut ausgebauten Kanalnetz versehen haben. Auch Kreislaufwirtschaft wird hier schon lange umgesetzt. Das geklärte Wasser fließt zurück in die Eine. Die Reststoffe werden nach eingehender Prüfung zur Düngung auf den Äckern unserer Region eingesetzt. Auf gehts Aschersleben!


Bildung, Soziales & Sport

Heimatwissen schafft Heimatverbundenheit. Das setzt voraus, dass wir Kinder und Jugendliche mit der Geschichte unserer Stadt und unseren Ortsteilen stärker vertraut machen….weiterlesen…

Kultur

Kultur ist für unsere Stadt unverzichtbar. Sie sorgt für ein lebendiges Miteinander und den Austausch der Menschen zwischen den Generationen. In keiner…weiterlesen…

Infrastruktur

Das Rathaus muss sich stärker den Bedürfnissen der Menschen zuwenden. Die Kommunikation muss verbessert, Entscheidungen der Verwaltung nachvollziehbarer sowie die Mitwirkung der…weiterlesen…